Ein Workshop für Ehrenamtliche und Engagierte am 2. Mai

Wunderbar, wenn alles rund läuft – trotzdem finden sich ehrenamtliche MitarbeiterInnen der Kinder- und Jugendarbeit immer wieder in Situationen mit Kindern, die durch ihr Verhalten (z.B. großer Bewegungsdrang, Aggression, etc.) stärker herausfordern als andere und dann guter Rat teuer ist.

Der Kreisjugendring e.V. und das Kreisjugendamt Germersheim veranstalten für alle Interessierten und insbesondere für Ehrenamtliche aus der Kinderarbeit am Mittwoch, 2. Mai von 18.30 bis 21.30 Uhr einen Workshop in den Räumen der Evangelischen Jugendzentrale, Hauptstr. 1, Germersheim.

Im Workshop von Ulrike Strubel werden Möglichkeiten und Ideen entwickelt, wie es gelingen kann, solche Situationen konstruktiv und lösungsorientiert zu meistern.

Es gilt, eine andere Perspektive auf „schwierige“ Kinder zu gewinnen, aber auch die eigenen Grenzen wahrzunehmen und Wege aufzuzeigen, sich Unterstützung zu holen.

Die Teilnahme an der Veranstaltung kostet 8 Euro bzw. 4 Euro für Inhaber/innen der Jugendleiter/innen-Card.

Anmeldung beim Kreisjugendamt, Jeanette Zikko unter Tel. 07274/53-372 oder E-Mail: j.zikko@kreis-germersheim.de