Über den Landesjugendring RLP kam jetzt folgendes Schreiben an uns:

Betreff: Monitoring zum Umsetzungsstand der Empfehlungen des Runden Tisches „Sexueller Kindesmissbrauch“ – Einladung zur Teilnahme an einer Online-Befragung 

Sehr geehrte Damen und Herren,

sexualisierte Gewalt gegen Kinder, Jugendliche, junge Frauen und junge Männer findet in vielfältigen ge-sellschaftlichen Bereichen statt. Um Kinder und Jugendliche besser zu schützen, bedarf es eines sensibili-sierten Umfelds, das Aufmerksamkeit und Unterstützung bei sexualisierter Gewalt und Grenzverletzungen bietet. Im November 2011 hat der Runde Tisch „Sexueller Kindesmissbrauch“ eine Reihe von institutio-nellen Maßnahmen und Standards beschlossen, um den Schutz vor sexualisierter Gewalt in Institutionen zu erhöhen. Diese Empfehlungen bilden die Grundlage für diese Befragung.

Viele Jugendverbände sind bereits sehr aktiv und haben Konzepte entwickelt, um die Empfehlungen des Runden Tisches in der Praxis umzusetzen. Um diese Erfolge sichtbar zu machen, wird eine bundesweite Befragung durchgeführt. Sie zielt nicht allein auf den Jugendverbandsbereich, es wird viel mehr auch er-fasst, inwieweit sich Institutionen (Kitas, Schulen, Heime, Internate, Kliniken, Sport- und Jugendverbän-de) mit dem Thema sexualisierte Gewalt bisher beschäftigt haben, welche (Schutz-)Maßnahmen bereits umgesetzt wurden bzw. in Planung sind. Darüber hinaus soll die Befragung Ihnen Anregungen liefern, in welchen Feldern und „wie“ Sie noch aktiv werden können.

Verschiedene relevante Akteure wurden im Vorfeld in die Planung der Befragung einbezogen und haben an der Ausgestaltung des Fragebogens mitgewirkt. Sie alle unterstützen das Vorhaben. Wir bitten auch Sie, sich an der Befragung zu beteiligen. 

Im Anhang finden Sie ein Anschreiben des Unabhängigen Beauftragten für Fragen des sexuellen Kindes-missbrauchs mit näheren Informationen zu der Befragung.

Über den folgenden Link gelangen Sie zum Fragebogen: 

www.survey-xact.de/LinkCollector?key=QA3VTL9T1512 

Die von Ihnen eingegebenen Daten werden selbstverständlich streng vertraulich behandelt und sind für Dritte nicht einsehbar. Die Auswertung erfolgt anonym, d.h. die Antworten werden ohne An-gaben zu Ihrem Verband ausgewertet und zu keinem Zeitpunkt der Untersuchung mit diesen in Verbin-dung gebracht.

Bitte füllen Sie den Fragebogen bis zum 01.07.2012 aus. 

Im Auftrag des Unabhängigen Beauftragten führt Rambøll Management Consulting die Befragung durch. Für Rückfragen steht Ihnen eine Mitarbeiterin oder ein Mitarbeiter von Rambøll Management Consulting gerne zur Verfügung:

E-Mail:

Telefon: 030 30 20 20-253

Vielen Dank für Ihre Teilnahme!