Liebe Verbände und Vereine,

der Landesjugendring ist informiert worden, dass im Innenministerium noch Gelder (Sondertopf) zur Verfügung stehen, die für Präventionsmaßnahmen gegen Rechtsextremismus eingesetzt werden sollen.
Der Begriff der Prävention wird dabei sehr weit gefasst. Auch Maßnahmen mit dem Ziel der Medienkompetenz oder allgemeiner Prävention (wie der Entwicklung von Zivilcourage und/oder sozialer Kompetenz) können hierunter fallen.

Anträge für Projekte können beim Innenministerium gestellt werden. Die maximale Förderhöhe der einzelnen Anträge ist nicht festgelegt. Es muss ein Eigenbeitrag geleistet werden, der aber in der Höhe ebenfalls nicht festgelegt ist.
In der Anlage findet ihr die Förderbedingungen sowie den Förderantrag.

Nähere Informationen zum Förderverfahren erhaltet ihr hier:
Bettina Malz
Leitstelle Kriminalprävention
MINISTERIUM DES INNERN, FÜR SPORT UND INFRASTRUKTUR
RHEINLAND-PFALZ
Schillerplatz 3-5
55116 Mainz
Telefon 06131 16-3249
Telefax 06131 16-173249
Bettina.Malz@isim.polizei.rlp.de
http://www.isim.rlp.de <http://www.isim.rlp.de>