Das Jugendministerium fördert das Projekt LOKAL GLOBAL des Landesfilmdienstes zur Medienpädagogik mit 87.000 €. Im Rahmen des Projektes können Einrichtungen der Jugendarbeit fünf mobile Internetcafés ausleihen. In den Jugendtreffs werden Seminare, Projekte, Weiterbildung und Events rund um das Thema Internet, Computerspiele und Lernen am Computer angeboten. Ziel ist die Verbesserung der Medienkompetenz der Jugendlichen. Die Jugendverbände erhalten dabei professionelle Unterstützung durch das Team von LOKAL-GLOBAL.

„Die Nutzung des Internets gehört für die allermeisten Jugendlichen heute zum täglichen Leben. Das Internet bietet viele Möglichkeiten, birgt jedoch auch Gefahren für junge Menschen. Umso wichtiger ist es, dass Jugendliche den sicheren und verantwortungsvollen Umgang mit dem Netz frühestmöglich erlernen, um tatsächlich Medienkompetenz zu erwerben. Hier setzt das Projekt des Landesfilmdienstes an, was ich sehr begrüße“, erklärt Jugendministerin Irene Alt.

Das Ministerium für Integration, Familie, Kinder, Jugend und Frauen führt mit dem Landesfilmdienst weitere bundesweit anerkannte Projekte im Bereich Medienpädagogik durch. Eine Übersicht der Angebote ist auf der Seite www.jugend-rlp.de zu finden.
(Pressemitteilung Staatskanzlei RLP)

Werbeanzeigen