Hlnr: Matthias Peck, Achim Frey, Thorsten Rheude Vvlnr: Natalie Dernberger, Silke Umann, Heike Keppel, Hannah Schneider

Kandel – In der Mitgliederversammlung des Kreisjugendrings (KJR) wurde am Montag, den 29.10.2018, Natalie Dernberger (Evangelische Jugend Germersheim) als neue Vorsitzende gewählt. Im Kreisjugendring haben sich Vereine, Verbände und Dachorganisationen, die im Landkreis Germersheim in der Kinder- und Jugendarbeit aktiv sind zusammengeschlossen, um ihre Interessen gegenüber der Politik zu vertreten, um Schulungen und Fortbildungen anzubieten und um Netzwerke zwischen den ehrenamtlich Aktiven zu bilden.

Jürgen Schaaf (ebenfalls Evangelische Jugend Germersheim) trat – verbunden mit dem Wunsch, dass eine neue Generation den KJR gestalten möge – nicht zur Wiederwahl an. Schaaf war als Gründungsmitglied mit kurzer Unterbrechung seit 27 Jahre im Verein aktiv, zuletzt seit 2011 als erster Vorsitzender. Seine Nachfolgerin ist seit 2016 Jugendreferentin in der Evangelischen Jugendzentrale Germersheim und seitdem als beratendes Mitglied im Kreisjugendring aktiv. Die 32jährige Religionspädagogin betreut in der Jugendzentrale die Aus- und Weiterbildung der Ehrenamtlichen und übernimmt die Organisation von Freizeiten.

Nach über 20 Jahren Engagement im KJR trat auch Stefan Gadinger (Jugendmusikverein Zeiskam) nicht erneut zur Wahl an. Gadinger war zuletzt Kreisrechner des Rings und davor ein Jahrzehnt als Schriftführer tätig. Zu seinem Nachfolger wurde Thorsten Rheude (Bund der deutschen katholischen Jugend, BDKJ) gewählt. Achim Frey (Jugendmusikverein Zeiskam) wurde als stellvertretender Vorsitzender im Amt bestätigt. Hannah Schneider (Evangelische Jugend Germersheim) wurde als Schriftführerin neu in den Vorstand gewählt. Sie folgt auf Michaela Schweitzer, die mit Unterbrechungen auf über 10 Jahre Mitgliedschaft im Vorstand zurückblicken kann.

Christoph Buttweiler, Erster Kreisbeigeordneter, und Denise Hartmann-Mohr, Leiterin des Jugendamtes im Landkreis Germersheim, nutzten die Versammlung für ihren Antrittsbesuch beim KJR und würdigten das Engagement: „Mit vergleichsweise geringen Mitteln wird hier viel auf die Beine gestellt“ lobte Hartmann-Mohr und Buttweiler ergänzte „Es ist wie an vielen Stellen im Ehrenamt: man kann nicht oft genug dafür danken“.

Neu im Vorstand sind zudem Silke Umann (Internationaler Bund), Heike Keppel (CVJM Kandel) und Matthias Peck (BDKJ) als Beisitzer. Beratende Mitglieder im Vorstand sind die beiden Kreisjugendpfleger Jeanette Zikko-Giessen und Mirco Leingang.

Advertisements