Suche

Kreisjugendring Germersheim e.V.

Der Blog der Vereine und Jugendverbände im Landkreis GER

Kategorie

Freizeiten

Der Ferien- und Freizeitenkalender 2016

Cover FreizeitkalenderDer neue Ferien- und Freizeitenkalender ist online, natürlich gibt es den auch in gedruckter Form bei der Kreisverwaltung, den Familienbüros etc.

Ferien- und Freizeitkalender 2016

Werbeanzeigen

Bildungsfahrt Berlin

Flyer Berlin 2015

Download Flyer Berlin 2015

Sommerferienaktion Kinderstadt Astropolis geht in eine neue Runde

AstropolisSeit 2003 sind die Kinderstädte Astropolis und Kätschapaso schon ein fester Bestandteil des Ferienprogramms für die Kinder aus Wörth, Germersheim und dem gesamten Landkreis geworden. Auch die MitarbeiterInnen aus den Daimler Werken in Germersheim und Wörth verlassen sich jährlich auf die gute Kooperation, um Familie und Beruf in den Ferienzeiten gut miteinander zu vereinbaren. In diesem Jahr geht es mit Astropolis 2014 in Wörth weiter.

In der zweiten, dritten und vierten Woche der Sommerferien in Rheinland-Pfalz (04.08. – 22.08.2014) veranstaltet der Internationale Bund e.V. in Zusammenarbeit mit der Stadt Germersheim und „Beruf & Familie“ der Daimler AG Wörth und Germersheim bereits zum sechsten Mal das Ferienangebot Kinderstadt Astropolis. Die Kinderstadt findet dieses Jahr wieder vor dem Mehrgenerationenhaus in der Ahornstraße 5 in Wörth statt. Teilnehmen dürfen alle Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren. Die Kinderstadt Astropolis ist montags bis freitags von 8:00 bis 17:00 h geöffnet. Die Anmeldung ist nur wochenweise möglich. Der Kinderstadtbus fährt zwischen Germersheim und Wörth.

Hinter der Kinderstadt verbirgt sich ein aufregendes Abenteuer, in dem sich Spiel und Wirklichkeit auf vielfältige Art und Weise verbinden. Die Kinder sind aufgefordert, innerhalb eines vorgegebenen Rahmens eine Idee von Zusammenleben und Arbeiten zu entwickeln und umzusetzen. In Astropolis gibt es alles, was es in einer richtigen Welt auch gibt: eine Bäckerei, ein Arbeitsamt, eine Polizei, ein Einwohnermeldeamt, eine Zeitung und natürlich auch einen Bürgermeister, um nur einiges zu nennen.

Die Anmeldung ist ab Montag, den 03. Februar 2014 möglich. Die Anmeldunterlagen sind im Internet unter www.mgh-woerth.de erhältlich. Wir bitten Sie, diesen Weg falls möglich immer zuerst zu wählen. Die Spielregeln der Kinderstadt wurden überarbeitet und in einem Flyer zusammengefasst. Diese sind zusammen mit der Anmeldung erhältlich und bilden die Grundlage für die Kinderstadt.

Telefonisch können sich interessierte Eltern zwecks Informationen an das Kinder- und Jugendzentrum in Germersheim,  wenden.Logo-IB

Jedes Jahr sind wir auch auf der Suche nach engagierten Personen, die Interesse an einer ehrenamtlichen Mitarbeit während der Kinderstadt haben. Dabei suchen wir nicht nur Jugendliche, die mind. 16 Jahre alt sein sollen. Auch Mütter oder SeniorInnen, die gerne werken, schneidern, backen oder kreativ sind, sind herzlich eingeladen ihr Wissen weiterzugeben. Haben Sie Lust uns während dieser Zeit zu unterstützen? Dann können Sie sich gerne telefonisch bei uns melden.

Spannende Tagesausflüge für Kinder von 6-12 Jahren

Logo-IBIn der zweiten Herbstferienwoche bietet der Internationale Bund e.V. von Montag, den 14. Oktober bis Freitag, den 18. Oktober, ein vielfältiges Ferienprogramm an. Anmeldungen sind ab sofort möglich. Willkommen sind Jungs und Mädchen von 6 bis 12 Jahren. Geplant ist eine abwechslungsreiche Woche.

Am Montag steht das Kennenlernen im Vordergrund. In den Räumen des Kinder- und Jugendzentrums in Germersheim wird gebastelt, gebacken, gespielt und vieles mehr. An den restlichen vier Tagen sind Tagesausflüge in die nähere Umgebung geplant. Darunter gehört zum Beispiel ein Ausflug ins Schwimmbad, in einen beliebten Freizeitpark und vieles mehr. Abfahrt ist täglich um 09:00 Uhr im Jugendzentrum in Germersheim. Die Kids können bereits ab 08:00 Uhr gebracht werden. Die Abholung in Germersheim ist täglich gegen 17:00 Uhr. Weitere Informationen und Anmeldeunterlagen für die Kinderferienwoche gibt es beim IB in der Glacisstraße 9, 76726 Germersheim oder unter 07274/702534. Die Kosten für Eintrittsgelder, Fahrtkosten und Betreuung durch Haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter des IB´s betragen 60 €. Die Verpflegung der Kinder ist selbst zu organisieren.

KiFeWoAnmeldung

KiFeWoFlyer Herbst 2013

Jugendgruppen-Karte ab September erhältlich

VRN erweitert ab September sein Tarifangebot

Der Verkehrsverbund Rhein-Neckar (VRN) erweitert ab September sein Tarifangebot und bietet für Jugendgruppen und Schulklassen neu die Jugendgruppen-Karte an, nach dem zum Jahresbeginn bereits die Tages-Karte eingeführt wurde. Das neue Tarifangebot ist ab dem 1. September 2013 im Onlineshop und in den Bussen der Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (RNV) sowie ab dem 3. September 2013 in den Verkaufsstellen und Kundenzentren der RNV erhältlich.
Die Deutsche Bahn wird die Jugendgruppen-Karte ab Oktober über alle Verkaufsstellen (z.B. Ticketautomaten, Reisezentren, Online-Ticketshop usw.) vertreiben. Die Südwestdeutsche Verkehrs-AG (SWEG) startet den Verkauf ab September, die SWK Stadtwerke Kaiserslautern Verkehrs AG ab Oktober in den jeweiligen Verkaufsstellen bzw. in den Fahrzeugen. Ab spätestens 1. Januar 2014 wird die Jugendgruppen-Karte dann bei allen Verkehrsunternehmen und Verkaufsstellen im VRN-Gebiet erhältlich sein. (Weiterlesen …)

Wenn Ertrinken nicht nach Ertrinken aussieht …

Foto: Ostsee24.de

Anbei ein Webtipp zum Thema: Ertrinken

Jedes Jahr sterben in Deutschland mehr als 400 Menschen durch Ertrinken. In vielen Fällen befinden sich weitere Badegäste in unmittelbarer Nähe und beobachten den Vorgang – weil Sie keine Ahnung haben, was dort gerade passiert. Kein Schreien, kein Winken und kein Gestrampel. Im Gegenteil, es ist ein leiser Tod und passt gar nicht in das durch das Fernsehen vermittelte Bild. Diesem Phänomen ist Mario Vittone, Rettungshubschrauberpilot und Rettungsschwimmer der U.S. Coast Guard in New Orleans, in seinem Artikel “Drowning Doesn´t Look Like Drowning” nachgegangen und hat damit für sehr viel Aufsehen gesorgt. (weiterlesen)

Den kompletten Artikel gibt es bei Ostsee24.de

Nur für Mädchen: Feuerspucken, Klettern, Zumba!

Maedchenwoche-2013

Spannende Aktionen in der 8. Mädchenwoche im Landkreis Germersheim

Die Woche vom 4. bis 11. März „gehört“ ganz den Mädchen. Die Arbeitsgemeinschaft (AG) Mädchenwoche hat für diese Aktionstage insgesamt 19 spannende Themen an das Kreisjugendamt des Landkreises Germersheim zurückgemeldet. „Ziel der Projektwoche ist, dass Mädchen bei diesen Angeboten sich auf neues Terrain wagen können, ohne – oft ja unbewusst – von Geschlechterfragen gestört zu werden“, so Landrat Dr. Fritz Brechtel.

Im Rahmen dieser Mädchenwoche finden neben 12 schulinternen Veranstaltungen auch sieben öffentliche Angebote statt, z. B. Acryl- bzw. Aquarellmalen, Klettern, Kochen, Töpfern oder Zumba. Anmeldungen nehmen die Einrichtungen entgegen, die die jeweilige Aktion anbieten. In der AG Mädchenwoche sind Einrichtungen der Schulsozialarbeit, Jugendpflegen und Jugendzentren, Internationaler Bund, Stadtteilladen, Beratungsstelle NIDRO und Schulen vertreten.

Die im Kinder- und Jugendhilfegesetz verankerte gleichberechtigte Teilhabe von Mädchen und Jungen wird im Landkreis im September weiter gefördert, denn dann veranstaltet der Arbeitskreis eine Woche nur für Jungs.

Den Veranstaltungsflyer mit allen Aktionen der Mädchenwoche gibt es bei den beteiligten Institutionen und Einrichtungen der AG Mädchenwoche sowie beim Kreisjugendamt, Jeanette Zikko, Tel.: 07274/53-372, E-Mail: j.zikko@kreis-germersheim.de, oder unter http://www.kreis-germersheim.de.

Workcamp in Ruanda Völkerverständigung im „Land der tausend Hügel“ 28.07. – 25.08.2012

Hier eine Ausschreibung der Kolping-Jugend in Sachen WorkCamp in Ruanda:

Du hast diesen Sommer noch nichts vor und möchtest deine Ferien sinnvoll nutzen?

Du möchtest neue Erfahrungen sammeln und ein Land erleben und nicht nur bereisen wie ein Tourist?

Du hast Interesse an interkulturellem Austausch und Spaß an gemeinnütziger Arbeit?

Perfekt! Dann komm mit nach Ruanda!

Gemeinsam in der Gruppe verbringen wir drei Wochen im Busasamana Parish. Wir leben und arbeiten mit unserer ruandischen Partnergruppe: Berufsförderung für Jugend-liche, HIV/Aids-Prävention, soziale Projekte für Kinder, landwirtschaftliche Arbeiten,… Durch diesen engen Kontakt zu Ruandern ist uns ein Einblick in das Alltagsleben möglich und eine Menge Spaß garantiert. Die vierte Woche steht der Gruppe zur freien Verfügung, um gemeinsam und auf eigene Kosten andere Teile des Landes zu erkunden.

Workshop zur Vorbereitung: 22.06. – 24.06.2012 

Leistungen: Linienflug ab/an Frankfurt nach Kigali in der Economy Class, Transfer zum Projekt, Unterkunft und Verpflegung im Projekt, Projektleitung, Kranken-, Unfall- und Haftpflichtversicherung, Workshop in Köln/ Bonn (Unterkunft und Verpflegung)

Kosten: 1.450€ 

Information und Anmeldung: 

Kolping Jugendgemeinschaftsdienste

jgd@kolping.de; http://workcamps.kolping.de; 0221/20701138

Sommerferienaktion Kinderstadt Astropolis geht in eine neue Runde – jetzt anmelden!

In den letzen drei Wochen der Sommerferien (23.07. – 10.08.2012) veranstaltet der Internationale Bund in Zusammenarbeit mit den Städten Germersheim und Wörth und „Beruf & Familie“ der Daimler AG Wörth und Germersheim bereits zum fünften Mal das Ferienangebot Kinderstadt Astropolis.

Die Kinderstadt findet dieses Jahr wieder vor dem Mehrgenerationenhaus in der Ahornstraße 5 in Wörth statt. Teilnehmen dürfen alle Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren (23.07.1999 – 23.07.2006).

Die Kinderstadt Astropolis ist montags bis freitags von 8:00 bis 17:00 h geöffnet. Die Anmeldung ist nur wochenweise möglich. Der Kinderstadtbus fährt zwischen Germersheim und Wörth.

Hinter der Kinderstadt verbirgt sich ein aufregendes Abenteuer, in dem sich Spiel und Wirklichkeit auf vielfältige Art und Weise verbinden. Die Kinder sind aufgefordert, innerhalb eines vorgegebenen Rahmens eine Idee von Zusammenleben und Arbeiten zu entwickeln und umzusetzen. In Astropolis gibt es alles, was es in einer richtigen Welt auch gibt: eine Bäckerei, ein Arbeitsamt, eine Polizei, ein Einwohnermeldeamt, eine Zeitung und natürlich auch einen Bürgermeister, um nur einiges zu nennen.

Die Anmeldung ist ab Montag, den 06. Februar möglich.

Die Anmeldeunterlagen sind im Internet unter www.juz-ger.de bzw. unter www.mgh-woerth.de erhältlich. Wir bitten Sie, diesen Weg falls möglich immer zuerst zu wählen. Die Spielregeln der Kinderstadt wurden überarbeitet und in einem Flyer zusammengefasst. Die Spielregeln sind zusammen mit der Anmeldung erhältlich und bilden die Grundlage für die Kinderstadt.

Telefonisch können sich interessierte Eltern zwecks Informationen an das Kinder- und Jugendzentrum in Germersheim, Frau Majoran oder Herr Leingang, unter 07274 – 702534 wenden.

Jedes Jahr sind wir auch auf der Suche nach engagierten Personen, die Interesse an einer ehrenamtlichen Mitarbeit während der Kinderstadt haben. Dabei suchen wir nicht nur Jugendliche, die mind. 16 Jahre alt sein sollen. Auch Mütter, Väter oder SeniorInnen, die gerne werken, schneidern, backen oder kreativ sind, sind herzlich eingeladen ihr Wissen weiterzugeben. Haben Sie Lust uns während dieser Zeit zu unterstützen, dann können Sie sich gerne telefonisch bei uns melden.

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑