Suche

Kreisjugendring Germersheim e.V.

Der Blog der Vereine und Jugendverbände im Landkreis GER

Kategorie

JuLeiCa / Mitarbeiterausbildung

Ideen + Pläne 2014

KJRHallo zusammen,

an dieser Stelle einige Ideen und Vorschläge, die der KJR Germersheim 2014 angehen möchte, vielleicht seid ihr ja dabei ;o)

 

  • Fahrsicherheitstraining
  • Jugendpolitische Gespräche (u.a. mit MdL B. Schleicher-Rotmund (SPD)
  • JuLeiCa-Vergünstigungen
  • Aktionen zu den Komunalwahlen

Vielleicht gibt es von Euch noch Anregungen und Ideen ? Dann teilt sie uns mit !

 

Werbeanzeigen

JuleiCa-Ausbildung 2013

Ausbildung zum / zur Jugendgruppenleiter/in

  • Teil 1:  29.11. – 01.12.2013
  • Teil 2:  06.12. – 08.12.2013

für alle Engagierten in der Jugendarbeit.

Mehr Infos:
Flyer + Anmeldung  Juleica 2013

Infoabend „Aufsichtspflicht bei Kinder und Jugendlichen“ in Wörth

Am Dienstag, den 14. Mai findet um 19.00 Uhr im Mehrgenerationenhaus Wörth, Ahornstraße 5, eine öffentliche Veranstaltung zum Thema „Aufsichtspflicht, Haftungs- und Versicherungsrecht für Jugendgruppenleiter/innen und Eltern“ statt. Der Kreisjugendring Germersheim e. V. und das Kreisjugendamt des Landkreises Germersheim haben zu diesem komplexen Thema wieder den Buchautor Günter Mayer als Referenten eingeladen. Ziel dieses Informationsabends ist es, rechtliche Probleme im Umgang mit diesen gesetzlichen Vorgaben auszuräumen, beispielsweise auch die Haftung von Eltern gegenüber der eigenen Kinder, sowie anhand konkreter Fälle aus der Praxis, offene Fragen zu klären um Rechtsunsicherheiten zu beseitigen.

„Wer Jugendarbeit betreibt sieht sich häufig einem Wirrwar von gesetzlichen Regelungen und Bestimmungen gegenüber, die es bei der Planung und Durchführung von Gruppenstunden, Freizeitaktivitäten oder Ferienmaßnahmen mit Kinder und Jugendlichen zu beachten gilt“, betont der 1. Vorsitzende des Kreisjugendring Germersheim Jürgen Schaaf und ermuntert alle Ehrenamtliche aus Vereinen sowie Eltern diese wichtige Veranstaltung zu besuchen.

Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen gibt’s beim Kreisjugendamt, unter 07274-53 372 oder j.zikko@kreis-germersheim.de

Fit fürs Ehrenamt in der Kinder- und Jugendarbeit

Jugendleiterausbildung im November

Wer die Jugendleiter/innen-Card (JuLeiCa) erwerben möchte, hat dazu im November Gelegenheit. In bewährter Zusammenarbeit mit dem Kreisjugendring Germersheim e.V. bietet das Kreisjugendamt Germersheim eine weitere Schulung an. Anmelden können sich Interessierte ab 16 Jahren, die entweder bereits in der Jugendarbeit aktiv sind oder sich künftig ehrenamtlich in einem Verein engagieren möchten.
Die Teilnehmer/innen erhalten im Rahmen der Schulung grundlegende Informationen, die zur Durchführung von Freizeiten oder bei der Betreuung von Kinder- und Jugendgruppen wichtig sind. Inhalte sind daher u.a. die Aufsichtspflicht, Haftung und Versicherungsrecht, Gruppenprozesse, Gewalt- und Suchtprävention sowie Umgang mit fordernden Kindern.

„Neben der Vermittlung theoretischer Grundlagen werden auch viele Praxissituationen eingeübt um den Ehrenamtlichen die Umsetzung in den Gruppenleiter-Alltag zu erleichtern“, so Landrat Dr. Fritz Brechtel.

Die Mühen der Ausbildungen und des gesellschaftlichen Engagements sollen sich nach Dr. Brechtels Meinung aber auch lohnen. Neben den Anregungen für die Jugendarbeit erhalten deshalb alle Teilnehmer/innen als Qualifikationsnachweis die bundesweit anerkannte und legitimierte Jugendleiter/innen-Card „JuLeiCa“, die mit vielen regionalen und überregionalen Vergünstigungen verbunden ist.

Die Schulung findet vom 16. bis 18.11. und vom 30.11. bis 02.12.2012 in der Jugendherberge Bad Bergzabern statt. Die Seminargebühr beträgt 50 Euro pro Person für beide Wochenenden (inklusive Übernachtungen in Mehrbettzimmern und Verpflegung).

Eine Teilnahme am Erste Hilfe Lehrgang ist ebenfalls Voraussetzung zur Antragstellung der Jugendleiter/innen-Card. Dieser ist gesondert und in Eigenorganisation durchzuführen.

Anmeldung und Informationen über Vergünstigungen von Inhaber/innen der JuLeiCa sind erhältlich beim Kreisjugendamt Germersheim, Frau Zikko Tel. 07274/ 53 372, E-Mail j.zikko@kreis-germerheim.de.

Wie gelingt der Umgang mit herausfordernden Kindern

Ein Workshop für Ehrenamtliche und Engagierte am 2. Mai

Wunderbar, wenn alles rund läuft – trotzdem finden sich ehrenamtliche MitarbeiterInnen der Kinder- und Jugendarbeit immer wieder in Situationen mit Kindern, die durch ihr Verhalten (z.B. großer Bewegungsdrang, Aggression, etc.) stärker herausfordern als andere und dann guter Rat teuer ist.

Der Kreisjugendring e.V. und das Kreisjugendamt Germersheim veranstalten für alle Interessierten und insbesondere für Ehrenamtliche aus der Kinderarbeit am Mittwoch, 2. Mai von 18.30 bis 21.30 Uhr einen Workshop in den Räumen der Evangelischen Jugendzentrale, Hauptstr. 1, Germersheim.

Im Workshop von Ulrike Strubel werden Möglichkeiten und Ideen entwickelt, wie es gelingen kann, solche Situationen konstruktiv und lösungsorientiert zu meistern.

Es gilt, eine andere Perspektive auf „schwierige“ Kinder zu gewinnen, aber auch die eigenen Grenzen wahrzunehmen und Wege aufzuzeigen, sich Unterstützung zu holen.

Die Teilnahme an der Veranstaltung kostet 8 Euro bzw. 4 Euro für Inhaber/innen der Jugendleiter/innen-Card.

Anmeldung beim Kreisjugendamt, Jeanette Zikko unter Tel. 07274/53-372 oder E-Mail: j.zikko@kreis-germersheim.de

 

Flyer Juleica-Schulung

 … und hier der Flyer zur Juleica-Schulung als Download:

FlyerFrühjahr 2012

Fit fürs Ehrenamt – Jugendleiterausbildung jetzt als Abendkurs

Ab März 2012 gibt es wieder die Gelegenheit, die Jugendleiter/innen-Card (JuLeiCa) zu erwerben. Erstmals wird der Kurs als Abendkurs angeboten.

In bewährter Zusammenarbeit mit dem Kreisjugendring bietet das Kreisjugendamt Germersheim für Interessierte zwischen 16 und 99 Jahren diese 40-stündige Ausbildung an. Angesprochen sind alle, die bereits in der Jugendarbeit aktiv sind oder sich künftig ehrenamtlich in einem Verein engagieren möchten.

Die Schulung findet diesmal an insgesamt sieben Abenden, jeweils dienstags von 18.45 bis 21.45 Uhr, und an zwei Samstagen in verschiedenen Einrichtungen der Jugendarbeit im Landkreis Germersheim statt. Der Kurs startet am 3. März, die Seminargebühr beträgt 40 Euro.

Die Teilnehmer/innen erhalten während der 40-stündigen Ausbildung grundlegende Informationen, die zur Durchführung von Freizeiten oder bei der Betreuung von Kinder- und Jugendgruppen wichtig sind. Inhalte sind daher u. a. die Aufsichtspflicht, Haftung und Versicherungsrecht, Gruppenprozesse, Gewalt- und Suchtprävention sowie Umgang mit fordernden Kindern. „Neben der Vermittlung theoretischer Grundlagen werden auch viele Praxissituationen eingeübt, um den Ehrenamtlichen die Umsetzung in den Gruppenleiter-Alltag zu erleichtern“, so Landrat Dr. Fritz Brechtel.

Alle Teilnehmer/innen erhalten als Qualifikationsnachweis die bundesweit anerkannte und legitimierte Jugendleiter/innen-Card „JuLeiCa“, die mit vielen regionalen und überregionalen Vergünstigungen verbunden ist.

Die Teilnahme an einem Erste-Hilfe-Kurses ist ebenfalls Voraussetzung zur Antragstellung der Jugendleiter/innen-Card. Dieser ist gesondert und in Eigenorganisation durchzuführen.

Anmeldung und Informationen über Vergünstigungen von Inhaber/innen der JuLeiCa sind erhältlich beim Kreisjugendamt Germersheim, Jeanette Zikko Tel. 07274/53-372, E-Mail: j.zikko@kreis-germersheim.de.

Verstärkung für die ehrenamtliche Jugendarbeit im Kreis Germersheim

„Vielen Dank dafür, dass Sie sich für Ihre Mitmenschen engagieren“. Mit diesen Worten dankt Landrat Dr. Fritz Brechtel 20 jungen Menschen zwischen 16 und 55 Jahren, die sich an zwei Wochenenden im November zum/r amtlich legitimierten Jugendgruppenleiter/in ausbilden ließen. Als Anerkennung für diese Leistung erhalten alle Teilnehmer/innen die bundesweit anerkannte Jugendleiter/innen-Card (JuLeiCa).

Während des zweimal dreitägigen Seminars in der Jugendherberge in Bad Bergzabern erarbeiteten sich die engagierten Teilnehmer/innen sehr praxisorientiert und unter fachkundiger Anleitung von Kreisjugendpflegerin Jeanette Zikko und der ehrenamtlichen Ausbilderin Tanja Hünerfauth vom Kreisjugendring Germersheim (KJR) alles, was in der Jugendarbeit notwendig ist. Die einzelnen Fortbildungseinheiten, die jeweils von kompetenten Referenten/innen begleitet wurden, handelten beispielsweise von rechtlichen Grundlagen, Planung einer Freizeitmaßnahme, Aidsprävention, Konfliktmanagement, Spielübungen oder dem Umgang mit schwierigen Kindern.

Veranstaltet wurde die Schulung vom Kreisjugendamt Germersheim in bewährter Kooperation mit dem KJR Germersheim. Die Teilnehmer/innen sind ehrenamtlich tätig im Jugendparlament Knittelsheim, bei der Freiwilligen Feuerwehr Kandel, dem HSV Lingenfeld, kommunalen und freien Trägern der Jugendarbeit.

Die nächsten Schulungstermine stehen für das Jahr 2012 bereits fest. Anmeldung und Informationen über Vergünstigungen von Inhaber/innen der JuLeiCa sind beim Kreisjugendamt Germersheim, Jeanette Zikko Tel. 07274/ 53 372, E-Mail j.zikko@kreis-germerheim.de erhältlich. KV Germersheim, Presse

Fit fürs Ehrenamt in der Kinder- und Jugendarbeit

Jugendleiterausbildung im November

Wer die Jugendleiter/innen-Card (JuLeiCa) erwerben möchte, hat dazu im November Gelegenheit. In bewährter Zusammenarbeit mit dem Kreisjugendring Germersheim, bietet das Kreisjugendamt Germersheim in Kooperation mit dem Kreisjugendamt SÜW eine weitere Schulung an. Anmelden können sich Interessierte ab 16 Jahren, die entweder bereits in der Jugendarbeit aktiv sind oder sich künftig ehrenamtlich in einem Verein engagieren möchten.

Die Teilnehmer/innen erhalten im Rahmen der Schulung grundlegende Informationen, die zur Durchführung von Freizeiten oder bei der Betreuung von Kinder- und Jugendgruppen wichtig sind. Inhalte sind daher u.a. die Aufsichtspflicht, Haftung und Versicherungsrecht, Gruppenprozesse, Gewalt- und Suchtprävention sowie Umgang mit fordernden Kindern.

Außer den Anregungen für die Jugendarbeit erhalten alle Teilnehmer/innen als Qualifikationsnachweis die bundesweit anerkannte und legitimierte Jugendleiter/innen-Card „JuLeiCa“, die mit vielen regionalen und überregionalen Vergünstigungen verbunden ist.

Die Schulung findet vom 11. bis 13. November und vom 25. bis 27. November 2011 in der Jugendherberge Bad Bergzabern statt. Die Seminargebühr beträgt 40 Euro pro Person für beide Wochenenden (inklusive Übernachtungen in Mehrbettzimmern und Verpflegung).

Eine Teilnahme am Erste Hilfe Lehrgang ist ebenfalls Voraussetzung zur Antragstellung der Jugendleiter/innen-Card. Dieser ist gesondert und in Eigenorganisation durchzuführen.

Anmeldung und Informationen über Vergünstigungen von Inhaber/innen der JuLeiCa sind erhältlich beim Kreisjugendamt Germersheim, Frau Zikko Tel. 07274/ 53 372, E-Mail j.zikko@kreis-germerheim.de  und im Internet unter http://www.kreis-germersheim.de/juleica.html 

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑