Suche

Kreisjugendring Germersheim e.V.

Der Blog der Vereine und Jugendverbände im Landkreis GER

Kategorie

Medienpädagogik

Spielideen-App

Die App „Warte-Spiele“ des Bundesfamilienministeriums will helfen, Langeweile in typischen Wartesituationen zu vertreiben – etwa während einer langen Busreise mit einer Jugendgruppe. Sie ist eine Spiele-Ideensammlung für Kinder im Grundschulalter. Die vorgeschlagenen Spielideen funktionieren ohne technische Hilfsmittel. Ein Filter erlaubt die Vorauswahl bezüglich Spielort, Dauer des Spiels und Anzahl der Mitspieler.

Zur Seite des Bundesfamilienministeriums

Medienpädagogische Fortbildungen in Mainz


Im April veranstaltet das Institut für Medienpädagogik eine breite Palette an Fortbildungen für Pädagogik mit Medieneinsatz für Drinnen & Draußen:

  • Aktionskino – Kreative Kinoveranstaltungen am 21. April
  • Urban Gaming – Der Lebensraum als Spielplatz an 22. April
  • m.part – Elektronische Partizipation mobil am 23. April
  • WordPress – Einfach schöne Internetseiten am 28. April

Wo: Alle Seminare finden in und rund um das Institut für Medienpädagogik im Landesfilmdienst RLP e.V. in Mainz statt // Kosten: 20 Euro pro Veranstaltung // Weitere Infos hier // Zur Anmeldung hier.

Neue Zertifikatskurse „Medienbildung in der Jugendarbeit“


Auch 2014 können mit Unterstützung des rheinland-pfälzischen Jugendministeriums wieder Zertifikatskurse für Medienbildung in der Jugendarbeit, bestehend aus vier Modulen (5 Tage), angeboten werden.
Das Institut für Medienpädagogik im Landesfilmdienst RLP e.V. schreibt in der ersten Jahreshälfte einen Kurs in Mainz aus.
Das Curriculum zur Fortbildungsreihe auf www.medienbildung-jugendarbeit.de.
Wann & Wo: 2.6., 5.6., 16.6., 7.7. & 8.7. 2014, jeweils 10-17 Uhr
Institut für Medienpädagogik, Mainz
Teilnahme: kostenlos
Anmeldefrist: 19. Mai 2014
Zur Anmeldung hier.

Land fördert mobile Internetcafés des Landesfilmdienstes

Das Jugendministerium fördert das Projekt LOKAL GLOBAL des Landesfilmdienstes zur Medienpädagogik mit 87.000 €. Im Rahmen des Projektes können Einrichtungen der Jugendarbeit fünf mobile Internetcafés ausleihen. In den Jugendtreffs werden Seminare, Projekte, Weiterbildung und Events rund um das Thema Internet, Computerspiele und Lernen am Computer angeboten. Ziel ist die Verbesserung der Medienkompetenz der Jugendlichen. Die Jugendverbände erhalten dabei professionelle Unterstützung durch das Team von LOKAL-GLOBAL.

„Die Nutzung des Internets gehört für die allermeisten Jugendlichen heute zum täglichen Leben. Das Internet bietet viele Möglichkeiten, birgt jedoch auch Gefahren für junge Menschen. Umso wichtiger ist es, dass Jugendliche den sicheren und verantwortungsvollen Umgang mit dem Netz frühestmöglich erlernen, um tatsächlich Medienkompetenz zu erwerben. Hier setzt das Projekt des Landesfilmdienstes an, was ich sehr begrüße“, erklärt Jugendministerin Irene Alt.

Das Ministerium für Integration, Familie, Kinder, Jugend und Frauen führt mit dem Landesfilmdienst weitere bundesweit anerkannte Projekte im Bereich Medienpädagogik durch. Eine Übersicht der Angebote ist auf der Seite www.jugend-rlp.de zu finden.
(Pressemitteilung Staatskanzlei RLP)

Facebook-Button in Kritik geraten

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑