Suche

Kreisjugendring Germersheim e.V.

Der Blog der Vereine und Jugendverbände im Landkreis GER

Kategorie

Veranstaltungs-Tipp

PKW-Sicherheitstraining für Mitgliedsverbände und -vereine

Unterwegs mit einer Jugendgruppe oder Ehrenamtlichen, und das im eigenen Auto oder gemieteten Bus. Auf jeden Fall eine Tour mit viel Verantwortung für die Fahrer.

Um sich und sein Fahrzeug in ungewohnten Situationen besser kennenzulernen, bietet der Kreisjugendring Germersheim in Kooperation mit der Deutschen Verkehrswacht auf dem Karlsruher Verkehrsübungsplatz ein Fahrsicherheitstraining an.

Mögliche Termine:

Sonntag           04.02.2018          08:30 – 16:00 Uhr
oder
Sonntag           25.02.2018          08:30 – 16:00 Uhr

 

Kosten: 40 € Eigenbeteiligung.

Die andere Hälfte der Kosten, ebenfalls in Höhe von 40 Euro, übernimmt der Kreisjugendring Germersheim e.V. die Teilnehmerinnen seine Mitgliedsverbände.

Eine Vollkaskoversicherung (bis Neuwert von € 35.000) mit € 325,00 Selbstbesteiligung besteht für das eigene Fahrzeug während den Übungen am Trainingsplatz.

Interesse?
Schnell anmelden (s.u.) da maximal 12 Plätze pro Termin zur Verfügung stehen.

Anmeldung an das

Kreisjugendamt Germersheim
Jeanette Zikko
17er Straße 1
Telefon 07274 53-372
Telefax 07274 53-15372
E-Mail: j.zikko@kreis-germersheim.de

U18-Bundestagswahl: Wahllokale für Kinder und Jugendliche auch im Landkreis Germersheim

Am 15. September 2017 öffnen deutschlandweit die Wahllokale für die U18-Bundestagswahl. Im Landkreis Germersheim wird es an diesem Freitag – initiiert durch den Kreisjugendring Germersheim e.V. – in jeder Verbandsgemeinde mindestens ein Wahllokal geben. Die Anbieter der Wahllokale sind Jugendzentren und -treffs, wie in Hagenbach, Wörth, Freckenfeld, Minfeld, Steinweiler, Jockgrim und Zeiskam, das Jugendparlament in Knittelsheim, aber auch Vereine und Verbände, wie die Katholische Junge Gemeinde in Germersheim, Sondernheim und Lingenfeld, Messdiener in Leimersheim und Rülzheim oder die Bläserjugend des Musikvereins in Weingarten.

In Deutschland sind es insgesamt über 1.000 Orte an denen Kinder- und Jugendliche ihre Stimme abgeben können. Weitere Wahllokale kommen stetig hinzu und sind für den Landkreis Germersheim immer aktuell unter bit.ly/WahllokaleGER abrufbar. Dort kann man auch die genauen Öffnungszeiten und die Adressen der Wahllokale einsehen.

Was bringt U18?

U18 bringt Kinder und Jugendliche untereinander und mit Bezugspersonen, Politiker_innen, Medien etc. ins Gespräch. Zur Unterstützung der Wahllokale und Einrichtungen stellen die Koordinierungs-stellen ergänzenden Zusatzmaterialien (Flyer, Plakate, Stimmzettel) zur Verfügung. Politische Inhalte der Parteien werden dabei aufbereitet und den jungen Wählerinnen und Wählern zugänglich gemacht.
U18 soll zudem für die Öffentlichkeit sichtbar machen, dass Kinder und Jugendliche natürlich eine Meinung und eigene politische Themen haben, die gehört und aufgegriffen werden sollten. So kann U18 in beide Richtungen funktionieren und einen Dialog zwischen den Generationen sowie zwischen jungen Menschen und Politiker_innen herbeiführen. Die Stimmzettel sind auf das jeweilige Bundesland und den Wahlkreis abgestimmt, d.h. auch die Erststimme wird ausgewertet. In vielen Wahllokalen unterstützen die Wahlhelfer*innen die Meinungsbildung mittels Blick in den „Wahl-O-Mat“ am Computer oder in der Smartphone-App.

Wer kann bei der U18-Wahl wählen gehen?

Alle Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren dürfen bei der U18-Wahl ihre Stimme abgeben. Wichtig ist, dass sie ihr Kreuzchen geheim und eigenständig machen können. Dazu suchen sie sich am Wahltag ein Wahllokal aus, um dort zu wählen. „Alle über 18-Jährigen sind explizit von der U18-Wahl ausgeschlossen, es darf also auch niemand für die Kinder und Jugendlichen „im Auftrag“ wählen.“ betont Thorsten Rheude vom Kreisjugendring Germersheim e.V., der für das Land Rheinland-Pfalz die Koordinierung übernimmt.

Weitere Informationen zu U18 unter www.u18.org und www.kjr-germersheim.de

U18-Koordinierungsstelle c/o Kreisjugendring Germersheim eV,
Sr-Quentina-Platz 4, 76726 Germersheim
Thorsten Rheude, 07274/703370,
rheinland-pfalz@u18.org

Der Ferien- und Freizeitenkalender 2016

Cover FreizeitkalenderDer neue Ferien- und Freizeitenkalender ist online, natürlich gibt es den auch in gedruckter Form bei der Kreisverwaltung, den Familienbüros etc.

Ferien- und Freizeitkalender 2016

Pamina-Aktionstag

Pamina-Aktionstag-Journée d'action 2016

Flyer Pamina-Aktionstag-Journée d’action 2016

Kontakt und Anmeldung: Céline Keck, Eurodistrict PAMINA,
Tel: 07277-89 990-24 Mail: celine.keck@bas-rhin.fr

Medienpädagogische Fortbildungen in Mainz


Im April veranstaltet das Institut für Medienpädagogik eine breite Palette an Fortbildungen für Pädagogik mit Medieneinsatz für Drinnen & Draußen:

  • Aktionskino – Kreative Kinoveranstaltungen am 21. April
  • Urban Gaming – Der Lebensraum als Spielplatz an 22. April
  • m.part – Elektronische Partizipation mobil am 23. April
  • WordPress – Einfach schöne Internetseiten am 28. April

Wo: Alle Seminare finden in und rund um das Institut für Medienpädagogik im Landesfilmdienst RLP e.V. in Mainz statt // Kosten: 20 Euro pro Veranstaltung // Weitere Infos hier // Zur Anmeldung hier.

Fete-Lauterbourg_Aktiv ohne Grenzen

Führungszeugnisse für Ehrenamtliche

§ 72a-FlyerIn Sachen Vorlage von Führungszeugnissen für ehrenamtlich in der Jugend- und Jugendvereinsarbeit tätige Personen nach § 72a SGB VIII laden wir Euch heute gerne zu einer Informationsveranstaltung zu diesem Thema ein, die wir zweimal im Landkreis anbeiten:

 

Termine:
Dienstag, den 30. September von 17:00 – 19:00 Uhr
Ort: Ratssaal der Verbandsgemeinde Lingenfeld, Hauptstr. 60
Referentin: Sybille Nonninger, Landesjugendamt Mainz

Dienstag, den 14. Oktober von 19:00 – 21:00 Uhr
Ort: Mehrgenerationenhaus Wörth, Ahornstr. 5
Referent: Volker Steinberg, Referent für Jugendpolitik der Ev. Kirche der Pfalz

Mensch Junge! 2014

Plakat-Mensch_JungeEine Aktionswoche für Jungs im Landkreis Germersheim
Die Jugendförderung des Landkreises Germersheim veranstaltet in der Zeit vom 22. bis 26. September 2014 zum vierten Mal eine Aktionswoche nur für Jungen. Kooperationspartner sind die Verbandsgemeindejugendpflege, die Schulsozialarbeit des Landkreises, die Suchtberatungsstelle NIDRO und der Stadtteilladen Kleine Au in Germersheim sowie der Internationaler Bund Germersheim und Wörth. Gemeinsam wurde erneut ein vielfältiges und  abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt.
Als Schirmherr der Aktionswoche freut sich besonders Dr. Fritz Brechtel auf großen Zuspruch der Angebote.
Das Spektrum der 16 unterschiedlichen Angebote reicht von erlebnispädagogischen Maßnahmen über kreative und gewaltpräventive Projekte bis hin zu sportlichen Aktivitäten. Unter den Stichworten wie z.B. Klettern, Schwimmen, Paddeln, Wasserski und Segway fahren, Jonglieren, Basteln und Stressbewältigung ist bestimmt für jederman(n) etwas dabei. Bei den schulinternen Veranstaltungen werden Selbstbehauptungskurse, Grenzerfahrungen, sucht- und gewaltpräventive Angebote sowie typische Männer- und Frauenbilder im Mittelpunkt stehen. Vor allem die Angebote der Jugendpflege beweisen, dass Spiel, Spaß und Action nicht zu kurz kommen werden.
Weitere Infos gibt es beim Kreisjugendamt Germersheim, Mirco Leingang, Tel. 07274/ 53-372, m.leingang@kreis-germersheim.de.

Der Programmflyer mit allen Aktionen und Kontaktdaten  als Download unter www.kreis-germersheim.de

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑