Suche

Kreisjugendring Germersheim e.V.

Der Blog der Vereine und Jugendverbände im Landkreis GER

Kategorie

Wahlen

Generationswechsel im Kreisjugendring

Hlnr: Matthias Peck, Achim Frey, Thorsten Rheude Vvlnr: Natalie Dernberger, Silke Umann, Heike Keppel, Hannah Schneider

Kandel – In der Mitgliederversammlung des Kreisjugendrings (KJR) wurde am Montag, den 29.10.2018, Natalie Dernberger (Evangelische Jugend Germersheim) als neue Vorsitzende gewählt. Im Kreisjugendring haben sich Vereine, Verbände und Dachorganisationen, die im Landkreis Germersheim in der Kinder- und Jugendarbeit aktiv sind zusammengeschlossen, um ihre Interessen gegenüber der Politik zu vertreten, um Schulungen und Fortbildungen anzubieten und um Netzwerke zwischen den ehrenamtlich Aktiven zu bilden.

Jürgen Schaaf (ebenfalls Evangelische Jugend Germersheim) trat – verbunden mit dem Wunsch, dass eine neue Generation den KJR gestalten möge – nicht zur Wiederwahl an. Schaaf war als Gründungsmitglied mit kurzer Unterbrechung seit 27 Jahre im Verein aktiv, zuletzt seit 2011 als erster Vorsitzender. Seine Nachfolgerin ist seit 2016 Jugendreferentin in der Evangelischen Jugendzentrale Germersheim und seitdem als beratendes Mitglied im Kreisjugendring aktiv. Die 32jährige Religionspädagogin betreut in der Jugendzentrale die Aus- und Weiterbildung der Ehrenamtlichen und übernimmt die Organisation von Freizeiten.

Nach über 20 Jahren Engagement im KJR trat auch Stefan Gadinger (Jugendmusikverein Zeiskam) nicht erneut zur Wahl an. Gadinger war zuletzt Kreisrechner des Rings und davor ein Jahrzehnt als Schriftführer tätig. Zu seinem Nachfolger wurde Thorsten Rheude (Bund der deutschen katholischen Jugend, BDKJ) gewählt. Achim Frey (Jugendmusikverein Zeiskam) wurde als stellvertretender Vorsitzender im Amt bestätigt. Hannah Schneider (Evangelische Jugend Germersheim) wurde als Schriftführerin neu in den Vorstand gewählt. Sie folgt auf Michaela Schweitzer, die mit Unterbrechungen auf über 10 Jahre Mitgliedschaft im Vorstand zurückblicken kann.

Christoph Buttweiler, Erster Kreisbeigeordneter, und Denise Hartmann-Mohr, Leiterin des Jugendamtes im Landkreis Germersheim, nutzten die Versammlung für ihren Antrittsbesuch beim KJR und würdigten das Engagement: „Mit vergleichsweise geringen Mitteln wird hier viel auf die Beine gestellt“ lobte Hartmann-Mohr und Buttweiler ergänzte „Es ist wie an vielen Stellen im Ehrenamt: man kann nicht oft genug dafür danken“.

Neu im Vorstand sind zudem Silke Umann (Internationaler Bund), Heike Keppel (CVJM Kandel) und Matthias Peck (BDKJ) als Beisitzer. Beratende Mitglieder im Vorstand sind die beiden Kreisjugendpfleger Jeanette Zikko-Giessen und Mirco Leingang.

Advertisements

U18-Bundestagswahl: Wahllokale für Kinder und Jugendliche auch im Landkreis Germersheim

Am 15. September 2017 öffnen deutschlandweit die Wahllokale für die U18-Bundestagswahl. Im Landkreis Germersheim wird es an diesem Freitag – initiiert durch den Kreisjugendring Germersheim e.V. – in jeder Verbandsgemeinde mindestens ein Wahllokal geben. Die Anbieter der Wahllokale sind Jugendzentren und -treffs, wie in Hagenbach, Wörth, Freckenfeld, Minfeld, Steinweiler, Jockgrim und Zeiskam, das Jugendparlament in Knittelsheim, aber auch Vereine und Verbände, wie die Katholische Junge Gemeinde in Germersheim, Sondernheim und Lingenfeld, Messdiener in Leimersheim und Rülzheim oder die Bläserjugend des Musikvereins in Weingarten.

In Deutschland sind es insgesamt über 1.000 Orte an denen Kinder- und Jugendliche ihre Stimme abgeben können. Weitere Wahllokale kommen stetig hinzu und sind für den Landkreis Germersheim immer aktuell unter bit.ly/WahllokaleGER abrufbar. Dort kann man auch die genauen Öffnungszeiten und die Adressen der Wahllokale einsehen.

Was bringt U18?

U18 bringt Kinder und Jugendliche untereinander und mit Bezugspersonen, Politiker_innen, Medien etc. ins Gespräch. Zur Unterstützung der Wahllokale und Einrichtungen stellen die Koordinierungs-stellen ergänzenden Zusatzmaterialien (Flyer, Plakate, Stimmzettel) zur Verfügung. Politische Inhalte der Parteien werden dabei aufbereitet und den jungen Wählerinnen und Wählern zugänglich gemacht.
U18 soll zudem für die Öffentlichkeit sichtbar machen, dass Kinder und Jugendliche natürlich eine Meinung und eigene politische Themen haben, die gehört und aufgegriffen werden sollten. So kann U18 in beide Richtungen funktionieren und einen Dialog zwischen den Generationen sowie zwischen jungen Menschen und Politiker_innen herbeiführen. Die Stimmzettel sind auf das jeweilige Bundesland und den Wahlkreis abgestimmt, d.h. auch die Erststimme wird ausgewertet. In vielen Wahllokalen unterstützen die Wahlhelfer*innen die Meinungsbildung mittels Blick in den „Wahl-O-Mat“ am Computer oder in der Smartphone-App.

Wer kann bei der U18-Wahl wählen gehen?

Alle Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren dürfen bei der U18-Wahl ihre Stimme abgeben. Wichtig ist, dass sie ihr Kreuzchen geheim und eigenständig machen können. Dazu suchen sie sich am Wahltag ein Wahllokal aus, um dort zu wählen. „Alle über 18-Jährigen sind explizit von der U18-Wahl ausgeschlossen, es darf also auch niemand für die Kinder und Jugendlichen „im Auftrag“ wählen.“ betont Thorsten Rheude vom Kreisjugendring Germersheim e.V., der für das Land Rheinland-Pfalz die Koordinierung übernimmt.

Weitere Informationen zu U18 unter www.u18.org und www.kjr-germersheim.de

U18-Koordinierungsstelle c/o Kreisjugendring Germersheim eV,
Sr-Quentina-Platz 4, 76726 Germersheim
Thorsten Rheude, 07274/703370,
rheinland-pfalz@u18.org

Neuer Vorstand gewählt

v.l.n.r.: Hatice Kilic, Christine Lormes, Julia Majoran, Jürgen Schaaf, Michaela Schweitzer, Stefan Gadinger, Jeanette Zikko, Achim Frey, Peter Fischer

Bei der diesjährigen Vollversammlung des Kreisjugendring Germersheim e.V. standen Neuwahlen des Vorstands auf der Tagesordnung.
Der neue Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:

  • Jürgen Schaaf (1. Vorsitzender)
  • Achim Frey (2. Vorsitzender)
  • Michaela Schweitzer (Schriftführerin)
  • Stefan Gadinger (Kassenwart)

In den erweiterten Vorstand wurden berufen:

  • Marianne Buresch
  • Peter Fischer
  • Hatice Kilic
  • Christine Lormes
  • Julia Majoran
  • Thorsten Rheude

Als Kassenprüfer wurden gewählt:

  • Alois Hermann
  • Matthias Peck

Beratende Mitglieder des Vorstands sind die beiden Kreisjugendpfleger Jeanette Zikko und Mirco Leingang.

Der Vorstand des KJR Germersheim wird auf die Dauer von 3 Jahren gewählt.
Weitere Themen waren neben dem Jahresrückblick u.a. die Juleica-Schulung,  ein Fahrsicherheitstraining für Ehrenamtliche sowie das 25-jährige Bestehen des Kreisjugendringes im nächsten Jahr.

Einladung vor Vollversammlung

kjr-logo.jpgHerzliche Einladung an alle Mitglieder zur Vollversammlung am 29.09. um 19.00 Uhr bei der Ditib in GER:

Die Tagesordung:

Top 1: Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit

Top 2: Genehmigung des Protokolls der letzten Vollversammlung

Top 3: Bericht des Vorstandes

Top 4: Bericht des Kreisrechners

Top 5: Bericht der Kassenprüfer

Top 6: Entlastung der Vorstandschaft

Top 7: Neuwahlen der Vorstandschaft

Top 8: Allgemeine Informationen, Wünsche und weitere Anträge

Kreisjugendring freut sich über Zuwachs

Foto: Sami Bilgic
Der KJR-Vorstand mit seinem neuen Mitglied Foto: Sami Bilgic

 

Die DITIB -Türkisch islamische Gemeinde Germersheim e.V. und die Germersheimer Royal Rangers aus Germersheim sind neue Mitglieder im Kreisjugendring. Bei der diesjährigen Vollversammlung in Bellheim stimmten die Mitglieder für die Aufnahme der beiden Vereine . Somit zählt der Kreisjugendring Germersheim nun über 30 Mitgliedsvereine und -verbände, die in der Jugendarbeit im Landkreis aktiv sind. Jugendamtsleiterin Sabine Heyn und der neue 1. Kreisbeigeordnete Dietmar Seefeldt diskutierten mit den anwesenden Vereinen über die Problematik des ehrenamtlichen Engagements in der Ganztagsschulen. Ein Fahrsicherheitstraining sowie das vom Gesetz geforderte polizeiliche Führungszeugnis für Ehrenamtliche waren weitere Themen der Mitgliederversammlung. Gemeinsam mit dem Kreisjugendamt veranstaltet der Kreisjugendring in den nächsten beiden Wochen zwei Informationsabende zu Thema Kindeswohl und Führungszeugnis für interessierte Vereine und Verbände.

Neue Mitglieder im Kreisjugendring

KJRWir freuen uns, die Türkische Gemeinde zu GER e.V. – DITIB und die Royal Rangers Germersheim e.V. als neue Mitglieder im Kreisjugendring begrüßen zu dürfen !

Herzlich Willkommen!

U18 – die Wahl für alle unter 18 Jahre!

Noch 10 Tage bis zur Bundestagswahl …

Deine Stimme entscheidet

Endspurt – noch 10 Tage bis zur Bundestagswahl !
Wer macht hin, wer macht mit ? Welche Themen interessieren Euch ?
Was geht euch gegen den Strich?
Dann postet in der von uns eingerichteten Facebook-Gruppe:

https://www.facebook.com/pages/Deine-Stimme-entscheidet/1406333289583624

Internet-Portal des Landesjugendringes zur Bundestagswahl freigeschaltet

Im Vorfeld der Bundestagswahl am 22. September 2013 stellt der Landesjugendring Rheinland-Pfalz (LJR) wieder eine Plattform zur Verfügung, die Lust darauf macht, sich mit dem Thema Wahl, den Parteiprogrammen und den zur Wahl stehenden Kandidat/innen zu beschäftigen. Hier finden sich jugendpolitische Forderungen der Jugendverbände, ein Quiz und eine Präsentationsmöglichkeit für eigene Aktionen und Veranstaltungen rund um die Bundestagswahl. Mit dem Kandidat/innen-Check des LJR gibt es die Möglichkeit, mehr über die jugendpolitischen Positionen der Kanditat/innen zu erfahren. Wir haben dabei allen rheinland-pfälzischen Direktkandidat/innen  vier Fragen zu zentralen jugendpolitischen Themen gestellt und um Antworten gebeten, auf die wir gespannt sind. Hier geht es zum Portal.

 

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑