JugendleiterInnen engagieren sich:

  • Woche für Woche in ihrer Jugendgruppe
  • bei der Organisation von Konzerten und Festivals
  • als Teamerinnen und Teamer von Seminaren
  • in Jugendzentren und kommunalen Initativen
  • als Betreuerinnen und Betreuer von Ferienfreizeiten.

Sie geben den Interessen von Kindern und Jugendlichen eine Stimme und setzen sich für die Belange der jungen Generation ein.

Für diese spannenden und verantwortungsvollen Aufgaben haben sie sich gut vorbereitet:

In einer umfangreichen Ausbildung haben sie sich z.B. mit rechtlichen Aspekten auseinander gesetzt, sie haben gelernt, wie eine Gruppe funktioniert, sie haben verschiedene Methoden kennengelernt und sie wissen, wie man Veranstaltungen organisiert.

Als Nachweis für diese Ausbildung können sie anschließend die Jugendleiter/in-Card – kurz Juleica – beantragen.

Damit verfügen Sie über eine Qualifikation, die in vielen anderen Bereichen des Ehrenamts ihres gleichen sucht. Die erlernten „Soft-skills” sind nicht nur in der Jugendarbeit von Belang. Auch Arbeitgeber legen großen Wert auf diese Zusatzqualifikation.

Fragen?

Jeanette Zikko / Kreisjugendamt Germersheim
17er-Strasse 1
76726 Germersheim
Tel. 07274-53 372

Hintergrundinformationen zur Juleica

juleica_infos.pdf (Allgemeine Informationen zur Juleica) 352 K
juleica_infos.rtf 552 K
Advertisements